Vorsicht Schadensteuerung...

Ein vermeintlicher Service der Kfz-Versicherungen mit handfesten Nachteilen

Ein vermeintlicher Service der Kfz-Versicherungen mit handfesten Nachteilen

Ein paar Euro pro Jahr bei der Kaskoversicherung gespart und schon hat die Versicherung den Autofahrer am Haken: Immer mehr Autoversicherer übernehmen die Schadenssteuerung nach Unfällen, um so die eigenen Kosten zu reduzieren. Für Sie als Kunden hat dies gegebenenfalls große Nachteile.

Denn mit dem Unfall fängt der eigentliche Ärger dann erst an. Nach dem Crash verspricht die eigene Autoversicherung, oder sogar die des Unfallgegners, Ihnen ein Rundum-Sorglos-Paket für die Schadensregulierung: Auto abschleppen, fachgerechte Instandsetzung, Wertminderungsausgleich und Leihwagen...

Die Nachteile dieses „Service“ sind gut versteckt: Die Werkstätten, die einem Schadensteuerungsvertrag mit der Versicherung zustimmen, stehen unter immensem Druck: Dieser hat im schlimmsten Fall sogar negative Auswirkungen auf das Reparaturergebnis. Denn das von den Versicherungen zur Verfügung gestellte Budget reicht gegebenenfalls nicht aus, um auch konsequent die Schäden in den Randbereichen zu beseitigen sowie alle notwendigen Mess- und Einstellarbeiten vorzunehmen. Auch wird gerne bei Leistungen wie dem Leihwagen oder der Wertminderungserstattung der Rotstift angesetzt. Und im Falle eines Mangels müssen Sie nachweisen, dass die Reparatur nicht den anzusetzenden hohen Standards genügt. Zudem droht ein teurer Rechtsstreit, der ohne Unterstützung einer Rechtsschutzversicherung kaum durchzustehen ist.

Wichtig zu wissen ist also, dass Sie als Verbraucher sowohl bei unverschuldeten, als auch bei selbstverschuldeten Unfällen die freie Werkstattwahl haben, um den Schaden in der Werkstatt reparieren zu lassen, der Sie vertrauen.

Stimmen Sie also beim Abschluss Ihrer Autoversicherung nicht leichtfertig der Schadenssteuerung zu. Was vordergründig komfortabel erscheint und ein paar Euro pro Jahr spart, kann später deutliche Nachteile für Sie und Ihr Auto haben.

Eine qualitativ hochwertige Reparatur bedeutet für uns:

  • der Einsatz von Originalteilen oder OE-Teilen, die nach den Vorgaben der Hersteller verbaut werden
  • eine fachkundige Reparatur der Karosserieschäden
  • im Haftpflichtfall eine Schadenseinschätzung durch einen unabhängigen Sachverständigen
  • im Haftpflichtfall einen unabhängigen Rechtsbeistand
  • die Gewährleistung für die ausgeführten Arbeiten
  • das sichere Gefühl, uns als Ihrem KFZ-Meisterbetrieb vertrauen zu können
  • ...denn wer am falschen Ende spart, zahlt doppelt!